U17 Juniorinnen (Bezirksliga):Ersatzgeschwächte Mädchen gewinnen ewiges Duell

Mit nur elf Spielerinnen reist man ohne Wechselmöglichkeiten zum ewigen Duell gegen Wiedenest, gewinnt am Ende aber dennoch mit 3:0.

Auch unser Gegner konnte an diesem Spieltag nur knapp eine Mannschaft stellen, sodass unser ewiges Duell mit dem Gastgeber eine kleine Wundertüte war. Wir begannen sehr unkonzentriert und benötigten einige Zeit, bis wir uns gefangen hatten. Wiedenest spielte mit anhaltenden Druck auf unser Tor, ohne jedoch wirklich unsere Torfrau zu fordern. Im Gegenzug reichte ein energischer Angriff zum Führungstreffer unser Mädels. Es begann eine offene Partie, in der wir nun selbst auf das Tempo drückten. Kurze Zeit später erzielten wir dann das 2:0.

Nach der Pause wollten wir das Tempo nun ein wenig herausnehmen, um die Führung halten zu können. Damit wurde Wiedenest durch uns wieder stark gemacht und unsere Mädels mussten alles geben, um den Vorsprung zu halten. Letztlich reichte ein weiterer geschickter Ball auf unsere Stürmerin aus, um den Gastgeber zu überraschen und zum 3:0 Entstand zu erhöhen. Weitere Konterchancen konnten mit viel Kampf abgewehrt werden, bis der Schiedsrichter die Partie nach langen 80 Minuten beendete.

Nach diesem Sieg und der Leistung können die Spielerinnen verdient in das Wochenende starten. Die Trainer gewannen derweil die Erkenntnis, dass unsere jungen U13 Juniorinnen eine gute Verstärkung sind und freuen sich auf die nächsten Spiele.

Nach oben