U17 Juniorinnen (Bezirksliga):Herbe Klatsche gegen Union Biesfeld

Nach einem vor allem in der ersten Halbzeit einseitigen Spiel verlieren unsere U17 Mädchen am Ende um drei bis vier Tore zu hoch mit 1:12 gegen die Union aus Biesfeld. Allein Eugenie trifft per Elfmeter für die Spielgemeinschaft Bielstein/Wiehl.

Die Mannschaft war dem Gast aus Biesfeld in der ersten Halbzeit komplett unterlegen. Unsere Mädchen ließen dem Gegner insgesamt einfach zu viel Platz, der diesen nutzen, sich zahlreiche Chance erspielen und schließlich auch zu Toren nutzen konnte. So kam es, dass es zur Halbzeit schon 0:8 stand.

In der Pause ermunterte das Trainerteam ihre Mannschaft in einer sehr ruhigen Ansprache, weiter Fußball zu spielen und eine bessere zweite Hälfte zu zeigen. Das gelang unseren Mädchen ganz gut. In Halbzeit 2 ließ man nur noch vereinzelte Chancen zu und versuchte, über wenige Stationen schnell nach vorne zu spielen. Dieses Rezept war schließlich von Erfolg gekrönt: nachdem Leo im Stafraum umgetreten und der Schiedsrichter auf Strafstoß entschieden hatte, verwandelte die etatmäßige Torhüterin Eugenie den Elfmeter sehr sicher im linken Giebel. Unsere Mädchen gaben auch in der Folge weiterhin Gas und bemühten sich, noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Leider fehlte am Ende ein bisschen die Kraft und Biesfeld kam noch zu weiteren vier Treffern. Nach 80 Minuten pfiff der gute Schiedsrichter die Partie schließlich ab.

Letztlich hat sich die Mannschaft nach desolater erster Halbzeit im zweiten Durchgang noch gefangen, bis zum Ende gekämpft und nie aufgegeben. Dafür gebührt ihr Respekt.

Nach oben