U17 Juniorinnen (Kreisklasse):Kantersieg nach Galavorstellung gegen Bergisch Gladbach

Im heutigen Auswärtsspiel in Bergisch Gladbach setzen sich unsere Mädchen auch dank einer echten Galavorstellung in Halbzeit 2 am Ende verdient mit 10:1 durch. Annalena Müllenmeister (6) und Christin Siegmund (4) treffen für die SG Bielstein/Wiehl.

Die Mädels machten einen guten Eindruck und besiegten die Gastgeber auch in dieser Höhe verdient

Unsere Mädchen domimierten das Spiel von Beginn an und erspielten sich gleich reihenweise gute Chancen. Leider blieben diese zunächst noch ungenutzt. Der Gegner aus Bergisch Gladbach kam derweil nur vereinzelt nach vorne und scheiterte bei seinen wenigen Vorstößen meist an Lena Heikaus, die unseren verletzten Kaptiän Xenia Eglien heute souverän im Abwehrzentrum vertrat. Nach einigen guten Chancen war es dann nach gut 25 Minuten endlich soweit: dabei kombinierte sich unser Sturmduo Annalena Müllenmeister und Christin Siegmund zunächst durch die gesamte gegnerische Abwehr hindurch, ehe Annalena unter dem Jubel mit der mitgereisten Anhänger zur verdienten 1:0 Führung einschieben konnte. Die Mädchen spielten weiter munter nach vorne und belohnten sich schließlich mit dem zweiten Tor: nachdem sich Annalena den Ball im Mittelfeld erkämpfen konnte, setzte sie sich im Alleingang gegen die komplette Abwehrreihe der Bergisch Gladbacherinnen durch und konnte den Ball freistehend vor dem Tor zum 2:0 unterbringen. Das Spiel plätscherte in der Folge etwas vor sich hin, ehe sich Christin erneut ein Herz nahm und ihre Sturmkollegin Annalena mit einer schönen Einzelaktion mustergültig freispielen konnte. Annalena hatte schließlich keine Mühe damit, zu ihrem dritten Treffer einzuschieben und den lupenreinen Hattrick damit perfekt zu machen. Aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters pfiff der gut leitende Schiedsrichter Benjamin Gries die Partie nach Rücksprache mit den Gastgebern etwas früher zur Halbzeit ab.
 
Mit Anpfiff der zweiten Hälfte kam die Sonne wieder und passend zum Wetterumschwung begann unsere Mannschaft nun, ein echtes Feuerwerk abzufackeln. Nach einer schönen One-Touch-Kombination zwischen Christin und Annalena war es dabei zunächst Christin überlassen, das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe zu schrauben. Torhüterin Eugenie war es schließlich, die eine gute Kontersituation blitzschnell erkannte und mit Hilfe eines langen Abschlags Christin freispielen konnte. Diese schob den Ball mit all ihrer Klasse zum 5:0 ins Tor. Jetzt nahm sich unsere Mannschaft eine kleine Auszeit und der Gegner aus Bergisch Gladbach konnte nach einer Ecke auf 5:1 verkürzen. In der Folge übernahmen allerdings wieder die Mädels die Kontrolle über die Partie und ließen Ball und Gegner gut laufen. Das wurde schnell belohnt: die heute wieder sehr starke Vanessa Heinrich erkämpfte sich zum wiederholten Male den Ball im Mittelfeld und spielte Christin mit einem schönen Pass in die Tiefe seelenruhig frei. Christin hatte schließlich kein Problem damit, den Ball freistehend vor dem gegnerischen Tor an der herauseilenden Torhüterin vorbei ins Netz zu schieben – wie bei Annalena auch war es Christins dritter Treffer und damit gleichbedeutend mit dem zweiten Hattrick des heutigen Tages. Wer nun dachte, dass sich unsere Mannschaft zurückzieht, hatte die Rechnung nicht mit Annalena gemacht. Innerhalb von nur neun Minuten konnte Annalena durch schöne Kombinationen mit Christin und Vanessa ihren zweiten Hattrick des heutigen Tages feiern und schraubte das Ergbnis mit ihren Toren auf 9:1 in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte wiederum Christin, die das Ergebnis in der letzten Minute noch auf 10:1 stellen durfte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Dank der Galavorstellung in Halbzeit 2 geht das Ergebnis auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Schon am Montag geht es nun weiter: dann trifft man im Nachholspiel auf den VfB Kreuzberg. Anstoß ist um 18:30 Uhr in Kreuzberg. Die Mannschaft freut sich wie immer über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Bilder

Tor für Bielstein: Christin Siegmund trifft zum zwischenzeitlichen 6:1
Tor für Bielstein: Annalena Müllenmeister trifft zum zwischenzeitlichen 7:1
Nach oben