U17 Juniorinnen (Kreisklasse):Klarer Sieg in Kreuzberg nach langer Pause

Im ersten Spiel seit langer Pause gelingt unseren U17 Juniorinnen mit einem 6:2 (0:1) Erfolg ein klarer Auswärtssieg beim VfB Kreuzberg. Marika Walkowska (3), Anna Krämer, Gina Krämer und Ronja Hoffmann treffen für die Spielgemeinschaft Bielstein/Wiehl.

Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang feiern unsere Mädchen einen verdienten Erfolg
Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang feiern unsere Mädchen einen verdienten Erfolg

Nach zweimonatiger Zwangspause, bedingt durch einige Spielabsagen und Nichtantritte der Gegner, konnte nun endlich wieder Fußball gespielt werden. In der ersten Halbzeit merkte man der Mannschaft die fehlende Sicherheit an, obwohl man schon zum Pausenpfiff haushoch hätte führen müssen. So kam es, wie es so oft im Fußball kommt: Der Gegner nutze seine erste und einzige Chance zur 1:0 Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit drehte unsere Mannschaft noch einmal richtig auf und belohnte sich endlich für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr zeitweise tolles Kombinations- und Passspiel. Die Chancen wurden nun auch genutzt und so vielen die Tore auf einmal wie von selbst. Auch der zwischenzeitlichen 2:3 Anschlusstreffer des Gegners konnte die Mannschaft nicht mehr aus dem Spielfluss bringen. Ein klasse Auftritt!

Für die Spielgemeinschaft spielten:
Anna Krämer (Tor, 1. Halbzeit), Laura-Marie Koke (Tor, 2. Halbzeit), Ronja Hoffmann, Cora Poschmann, Marika Walkowska, Gina Krämer, Lea Roos, Maditta Hemke, Isabelle Schmitz

Nach oben