U17 Juniorinnen:Torfestival gegen Angstgegner Wiedenest

Gegen den Angstgegner aus Wiedenest lassen es unsere U17 Mädchen richtig krachen und gewinnen am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 6:1 - Annalena (3), Sarah (2) und Jacy treffen für den BSV Bielstein.

Die Mädchen besiegten den Angstgegner aus Wiedenest auch in der Höhe verdient mit 6:1

Die Mädels fanden gut ins Spiel und erarbeiteten sich gleich zu Beginn zahlreiche gute Torchancen. Leider konnten man diese Möglichkeiten noch nicht nutzen. Der Gegner aus Wiedenest verließ sich währenddessen nur aufs Kontern, was unsere Abwehrreihe schnell und gut in den Griff bekam. Es dauerte schließlich noch bis zur 33. Minute, ehe Sarah nach schöner Vorarbeit von Annalena den Ball an der heraus stürmenden Torhüterin vorbei zur verdienten 1:0 Führung einschieben konnte. Wiedenest reagierte cool und konterte die noch feiernden Mädchen lehrbuchmäßig aus. Der Ausgleich. Unbeeindruckt vom Gegentor spielten die Mädchen weiter nach vorne. Nach einer Ecke von Vivian köpfte Sarah den Ball gekonnt ins lange Eck, wo Jacy den Ball nur noch über die Linie zum 2:1 drücken musste. Kurz darauf war Halbzeit.

In Hälfte 2 wollten unsere Mädchen noch deutlicher zeigen, was sie können und spielten sich im weiteren Verlauf in einen richtigen Rausch. Es dauert auch nur wenige Minuten, bis die ersten Chancen wieder da waren. In der 50. Minute war es dann soweit: Jacy setzte sich über die rechte Seite durch und spielte einen super Pass ins Zentrum, wo Sarah goldrichtig stand und den Ball zum 3:1 ins Tor beförderte. Jetzt schlug die Stunde von Annalena, die innerhalb von 15 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielen konnte. Beim 4:1 setzte sich Jenny zunächst über außen durch und spielte mit einem wunderschönen Seitenwechsel Annalena frei, die den Ball nur noch an der Torhüterin vorbei ins Tor zu schieben brauchte. Kurze Zeit drauf erkämpfte sich die Mannschaft den Ball durch Pressing im Mittelfeld. Vivian spielte einen guten Pass in die Tiefe, wo Annalena mit einem sehenswerten Heber zum 5:1 traf. Bei ihrem dritten Treffer erkämpfte sich Annalena schließlich selber den Ball und machte mit einem gekonnten Schuss ins lange Eck das 6:1. Kurz darauf pfiff die gute Schiedsrichterin die Partie ab.

Großes Kompliment an die Mannschaft, die dem Gegner aus Wiedenest keine Chance ließ und auch in dieser Höhe verdient gewann. Am Mittwoch geht es schon weiter mit dem Spiel in Derschlag, wo um 18:30 Uhr Anstoß ist.

Aufstellung
Eugenie - Svenja (Natalie), Xenia, Mara, Vanessa, Pia - Vivian, Jacy, Jenny, Annalena - Sarah

Nach oben