U17 Juniorinnen (Bezirksliga):Unglückliche Niederlage in Dieringhausen

Nach einem komischen Spiel ohne viele Chancen verlieren unsere U17 Mädchen in Dieringhausen etwas unglücklich mit 0:2.

Ein enges Duell lieferten sich die Mannschaften der beiden Spielgemeinschaften
Ein enges Duell lieferten sich die Mannschaften der beiden Spielgemeinschaften

Die Mädchen verschliefen den Start komplett und gerieten nach nur zehn Minuten folgerichtig mit 0:1 in Rückstand. Erst nach einer Umstellung kamen unsere Mädchen etwas besser ins Spiel. Deutlich wacher als noch zuvor präsentierten sich unsere Spielerinnen nun in den Zweikämpfen. Diese Aufgewecktheit hätte man sich auch für die vielen Umschaltsituationen gewünscht, die unsere Mädchen wie schon gegen Birk/Wahlscheid und auch gegen Agathaberg provozierten. Leider agierte man im Gegensatz zu den Spielen zuvor zu oft zu schläfrig, weshalb es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause ging.

In der Halbzeit ermunterte das Trainerteam ihre Mannschaft dazu, fortan noch mehr Gas zu geben. Dabei wurden vor allem die Bissigkeit in den Zweikämpfen und die vielen sich bietenden Umschaltsituationen thematisiert. Unsere Mädchen schienen aufgepasst zu haben und waren weiterhin motiviert. Leider verpasste man es, sich ganz klare Torchancen herauszuspielen. Gleiches galt eigentlich für die Gastgeber, die im Gegensatz zu den Bielsteinerinnen aber aus sehr wenig sehr viel machten und mit ihrer zweiten Möglichkeit ihr zweites Tor erzielten. Das Spiel war damit frühzeitig entschieden. Bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters probierten die Trainer noch einige Dinge aus. Aus den Erkenntnissen dieser Tests wird man für die kommenden Wochen sicherlich etwas mitnehmen können.

Unter dem Strich steht eine verdiente, wenn auch sehr unglückliche Niederlage zu Buche. Obwohl den Mädchen zumindest über 60 Minuten der Wille durchaus anzumerken war, sollte es heute für sie nicht zu einem Erfolgserlebnis reichen. Schon am kommenden Samstag will man es besser machen. Dann trifft man zuhause auf den zweitplatzierten SSV Süng. Anstoß ist um 16 Uhr. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Nach oben