U17 Juniorinnen (Kreisklasse):Verdienter Erfolg gegen Angstgegner Biesfeld

In einem spannenden Spiel besiegen unsere U17 Mädchen ihren Angstgegner Biesfeld nach großartigem Kampf verdient mit 1:0 - Christin Siegmund trifft kurz vor Schluss für die aufopferungsvoll kämpfenden Mädchen.

Die Mädchen zeigten eine wunderbare Teamleistung und waren die bessere zweier guter Mannschaften

Die Biesfelderinnen legten gut los und hatten zu Beginn der Partie etwas mehr vom Spiel. Dann aber verletzte sich Biesfelds vermeintlich begabteste Spielerin bei einem Pressschlag und musste verletzt den Platz verlassen. Weil beide Mannschaften am heutigen Tage ohne Auswechselspielerinnen angereist waren, ergab sich dadurch eine rund 60-minütige Überzahl für die Mädels, die in der Folge in ihren Aktionen deutlich konzentrierter und klarer zu Werke gingen. Die größte Chance in Halbzeit 1 hatte Christin, die nach feinem Pass von Lena freistehend an der herausstürmenden Torhüterin scheiterte. Kurz darauf war Halbzeit.

In der Pause forderten die Trainer ihre Mannschaft dazu auf, weiterhin konzentriert zu Werke zu gehen. Die Mannschaft folgte dieser Anweisung, rückte wie schon in Halbzeit 1 nicht von ihrem Spielplan ab und spielte ihren Stiefel am heutigen Tage insgesamt sehr solide herunter. Weil sich einige Spielerinnen in Halbzeit 2 sogar noch um einige Prozentpunkte steigern konnten und die Biesfelderinnen gleichzeitig nicht wirklich müder wurden, ergab sich ein spannender Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Die größeren Chancen hatten dabei die Gäste aus Bielstein, die mehrfach gefährlich vor dem Tor der starken Biesfelder Torhüterin auftauchten, letztlich aber immer an deren starken Reaktionen oder sich selbst scheiterten. Als sich der Großteil der Zuschauer bereits mit einem Unentschieden zufrieden gegeben hatte, kam die trotz einer heftigen Erkältung auflaufende Stürmerin Christin noch ein letztes Mal an den Ball. Mit einer echten Energieleistung setzte sie sich gegen zwei Gegenspielerin durch und schob den Ball zum viel umjubelten Siegtreffer an der Torhüterin vorbei ins Tor. Einen Anstoß sowie einen Biesfelder Freistoß später war dann Schluss.

Der Fluch ist damit gebrochen: gegen Angstgegner Biesfeld gewinnen die Mädchen erstmals überhaupt in der jüngeren Geschichte und belohnen sich damit noch nachträglich für die guten Leistungen in den vergangenen Spielen gegen Biesfeld. Am kommenden Samstag ist der TuS Moitzfeld zu Gast. Dann möchte man die nächsten drei Punkte einfahren.

Bilder

Zu Beginn der Partie ...
... spielten sich weite Teile des Spiels in der Bielsteiner Hälfte ab
Starker Zusammenhalt: Christin, Linda, Lena und Astrid in Erwartung eines Einwurfs
Christin und Lena warten auf den Ball, Aushilfsschiedsrichter Benjamin träumt vor sich hin
Nach oben