U19 Junioren (Kreisklasse):Sieg trotz schwacher Leistung in Asbachtal

Beim 6:2 Auswärtssieg in Asbachtal zeigt die U19 speziell in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung - Asbachtal gibt sich nach dem 2:4 seinem Schicksal hin - Thomas Ren (3), Felix Bröcher (2) und Jascha Bagherzadeh treffen für den BSV Bielstein.

Trotz eines mäßigen Auftritts gewinnt unsere U19 das Spiel gegen Asbachtal am Ende deutlich
Trotz eines mäßigen Auftritts gewinnt unsere U19 das Spiel gegen Asbachtal am Ende deutlich

Obwohl man bereits früh durch Thomas Ren in Führung ging, kam unsere U19 heute nur schwer ins Spiel. Ballverluste und abgefangene Pässe prägten die erste Halbzeit, die überwiegend im Mittelfeld stattfand. Obwohl man sich kaum Chancen erspielen konnte, schoss man noch ein zweites Tor: nach schöner Vorlage von Manuel Holtz traf erneut Thomas zum so wichtigen 2:0 - mehr oder weniger aus dem Nichts hatte der BSV Bielstein hier eine komfortable Führung erspielt. Leider begnügte sich die Mannschaft mit diesem Ergebnis nicht und fing sich nach einem heillosen Durcheinander in der Defensive kurz vor der Pause noch das 1:2.

Vielleicht tat das Tor dem Team aber auch gut. Gewarnt durch das Gegentor zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt war der BSV Bielstein nämlich von Beginn an der zweiten Halbzeit hellwach und traf in Person von Felix Bröcher schnell zum 3:1. Erneut machten es die Jungs aber spannend und ließen den Gegner den aus Sicht der Trainer dummen Anschlusstreffer erzielen. Erst jetzt wachte man endgültig auf und wurde dafür auch gleich belohnt: nach Foul an Manuel Holtz entschied der exzellente Schiedsrichter auf Elfmeter, den Felix wiederum souverän verwandeln und somit das 4:2 markieren konnte. Die Messe war nun gelesen. Jascha mit seinem ersten und Thomas mit seinem dritten Tor am heutigen Abend schraubten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff noch zu einem deutlichen 6:2 Sieg in die  Höhe.

Es war der Leistungssteigerung nach 60 Minuten zu verdanken, dass die Mannschaft in der Schlussphase nicht mehr in größere Not geriet. Im kommenden Spiel wird die Leistung der letzten Minuten über 90 Minuten abzurufen sein, damit etwas Zählbares mitgenommen werden kann.

Nach oben