Coronavirus:Fußballer haben Winterpause

Nachdem der Spielbetrieb ursprünglich nur bis Ende November ruhen sollte, hat der Fußballverband Mittelrhein (FVM) nun entschieden, auch die weiteren Spiele abzusagen und die Fußballer sofort in die Winterpause zu schicken.

Zeige Bild in LightboxDer Spielbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt worden
Der Spielbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt worden

Der Fußballkreis Berg hatte seine Mannschaften schon vor rund zwei Wochen in die Winterpause geschickt, nun zieht der Fußballverband Mittelrhein nach. Damit ist klar: Im Dezember finden im FVM-Gebiet keine Fußballspiele mehr statt.

Bernd Neuendorf, Präsident des FVM, erklärte: „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen.”

Wie es im kommenden Jahr weitergeht, steht erwartungsgemäß noch in den Sternen. Zwar stehen zahlreiche Szenarien im Raum – von der Neuordnung der einzelnen Staffeln bis zur Durchführung des Spielbetriebs ohne eine Rückrunde. Viele Fragen bleiben aber auch noch unbeantwortet.

Voraussetzung für die Wertung einer Saison ist übrigens die Austragung von mindestens 50 Prozent der Spiele. Diese Regelung ist relativ neu, wurde sie doch erst auf den außerordentlichen Verbandstagen des Westdeutschen Fußballverbandes und des Fußballverbandes Mittelrhein im Sommer getroffen. Werden weniger als 50 Prozent der Spiele ausgetragen, kommt es zu einer Annullierung der Spielzeit.

Informationen zum Autor

Nach oben