Erste Herren (Kreisliga B):Kantersieg gegen Favoriten aus Waldbröl

Gegen den Tabellendritten aus Waldbröl zeigt unsere Erste Herren eine Top-Leistung und gewinnt nach leidenschaftlichen 90 Minuten auch in der Höhe verdient mit 5:1 (1:0).

Die Gastgeber ließen gegen den Favoriten, dem im Falle eines Sieges der Sprung an die Tabellenspitze winkte, kaum etwas zu und setzten gefährliche Offensivakzente. Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit war Leandro Del Giudice zur Stelle und brachte die Gastgeber in Führung. Nach der Pause machten die Bielsteiner da weiter, wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatten. Salvatore Ragusa gelang mit einem sehenswerten Treffer nach rund 60 Minuten die Vorentscheidung. Marian Lorenz konnte zwar für Waldbröl verkürzen, doch mit einem starken Endspurt schraubten Kevin Müller, erneut Salvatore Ragusa per Strafstoß - Marius Reinelt war gefoult worden - und Patrick Weßel das Resultat in die Höhe.

„Das war die beste Saisonleistung, die meine Mannschaft von der Nummer 1 bis zur Nummer 15 gezeigt hat und es war auch ein Zaubertor von Salvatore Ragusa zum 2:0 dabei. Besser geht es kaum“, freute sich BSV-Coach Thorsten Prangenberg. Auf die verpasste Tabellenführung angesprochen, erklärte Waldbröls sportlicher Leiter Thomas Engelbert: „Dafür muss man ganz anders auftreten. Wir sehen bei uns einen Trend nach den Spielen gegen Marienheide, Gummersbach und heute in Bielstein, der uns gar nicht gefällt. Wir müssen in Ruhe schauen, was für Maßnahmen da helfen. So haben wir oben nichts zu suchen.“ Nach Tabellenführer Elsenroth, der am vergangenen Sonntag in Wallerhausen seine erste Saisonpleite bezog, ist nun auch der RS 19 als letztes Team in der Staffel 3 den Nimbus der Unbesiegbarkeit los.  

Das Spiel im Re-Live

Dieses Element ist deaktiviert.

Dieses Element ist deaktiviert.

 

Informationen zum Autor

Nach oben